Bergisch Birdnet - Meldungen aus 2009

31.12.2009, Regenrückhaltebecken Diepeschrath (Bergisch Gladbach - Hand): 2 Waldschnepfen;
Thomas Stumpf

24.12.2009, Rundwanderung im Stadtgebiet Rösrath von Forsbach über Hoffnungsthal entlang der Sülz nach Rösrath und wieder zurück nach Forsbach:
ZWERGTAUCHER: 1 Ind. auf der Sülz in Hoffnungsthal südlich der Brücke "Rotdornallee"
RINGELTAUBE: ca. 50 Ind. in Buchen am Sülzhang westlich von Volberg + ca. 40 Ind. in Bäumen am Sülzhang östlich von Haus Venauen
MITTELSPECHT: 1 Ind. am Waldrand östlich des Iltisweges in Forsbach
STAR: 10 Ind. landen in einem Baum an der Hauptstraße in Hoffnungsthal südlich von Haus Venauen; ca. 15 Ind. fliegen in der Abenddämmerung um ca. 16.30 Uhr über die Jägerstraße in Forsbach
AMSEL: mind. 30 Ind. an Äpfeln in einem Garten in Volberg
MISTELDROSSEL: mind. 1 Ind. (Rufe gehört) an "mistelbestückter" Pappel an der Sülz östlich von Haus Venauen
HECKENBRAUNELLE: mind. 1 Ind. ehemaliges Reuschgelände in Hoffnungsthal und 1 Ind. (Ruf gehört) in Volberg
KERNBEISSER: 32 Ind. in Bäumen am Waldrand östlich des Iltisweges in Forsbach
ERLENZEISIG: ca. 20 Ind. in Erlen an der Sülz im Bereich des Campingplatzes Rösrath
GOLDAMMER: 1 fliegt über die Sülzaue in Hoffnungsthal südlich der Brücke "Rotdornallee" (Ruf gehört)
Auf ca. 4 km Wegstrecke entlang der Sülz zwischen den Brücken "In den Backeswiesen" in Hoffnungsthal und "Jahnstraße" in Rösrath keine Wasseramseln (offenbar seit Jahren hier keine Reviere mehr) und auch keine Gebirgsstelzen (Winterflucht?)
25.12.2009, Friedhof Sommerberg, Rösrath-Forsbach: 3 ROTDROSSELN
26.12.2009, Wanderung im Stadtgebiet Bergisch Gladbach von Heidkamp über Schloss Lerbach, Oberlerbach, Kaltenbroich, Hülsenfeld und Hardt nach Bensberg:
SCHWARZSCHWAN: 1 Ind. im Schlosspark Lerbach
TEICHHUHN: 3 Ind. im Schlosspark Lerbach
SCHWARZSPECHT: Flugrufe unweit des Sportplatzes im Milchborntal bei Bensberg
MISTELDROSSEL: mind. 1 Ind. (Rufe gehört) an Misteln im Schlosspark Lerbach, mind. 1 Ind. (Rufe gehört) östlich von Oberlerbach
FICHTENKREUZSCHNABEL: mehrfach Rufe im Waldgebiet Hardt, offenbar von Einzelvögeln oder Paaren stammend.
Daniel Buschmann

Einige verspätete Beobachtungen aus dem Bergischen:
Am 25.12.2009 waren 2 Turmfalken zwischen Herkenrath und Krahwinkel an der B 56 zu beobachten und ca. 50 Ringeltauben bei Heister, Neunkichen-Seelscheid. Der 26.12.2009 ergab nur rund 40 Stare ebenfalls in Heister. Am 27.12.2009 waren gut 50 Ringeltauben am Waldrand in den Baumkronen zu sehen und 13 Stare bei der Nahrungssuche auf einer Weide bei leichtem Frost und Reif. 1 Grünspecht ruft und zwei Gimpel fressen an Knospen der Kornelkirsche im Garten in Heister. An der Wahn und auch am Wendbach bis zur Mühle unterhalb Niederwennerscheid waren wiedereinmal keine Wasseramseln oder deren Spuren zu sehen (!) dafür aber einzelne Erlenzeisige. Im unteren Wendbachtal war dann in einem Fichten-Kiefernwald einen Trupp aus 6 rufenden Fichtenkreuzschnäbeln zu sehen. Aufgrund der Rufe könnte es sich um einen Familienverband gehandelt haben. Außerdem rief noch ein Kleinspecht und 14 Kanadagänse flogen in Richtung Wahnbachtalsperre über das Tal. Um 16:15 Uhr flogen 3 Bergpieper rufend über die Kuppe westlich Niederwennerscheid in Richtung auf Ihren Schlafplatz im Wahnbachtal oberhalb der ehemaligen Herkenrathermühle – in einem Schilf- und Gebüschbestand. Der Schlafplatz war zumindest bereits im vorigen Jahr besetzt (am 09.11.2008 min.12 und am 25.12.2008 min 40!). Dort konnte kurz später aber auch nur diese Anzahl bei einbrechender Dunkelheit gehört werden. Wie viele Pieper dort insgesamt übernachtet haben war nicht mehr feststellbar. Eine erste singende Misteldrossel war in Heister am 28.12.2009 zu hören.
Jochen Heimann

23.12.2009, heute habe ich eine Wanderung von Rösrath-Forsbach über den nordöstlichen Königsforst (einschließlich Grünewaldteich), Großbuchholz, Mitteleschbach, Auelerberg, Kleinhohn und Steinacker nach Bergisch Gladbach-Moitzfeld unternommen. In den Wäldern und Gärten herrschte reges Kleinvogelleben. Besonders auffällig waren die zahlreichen Amseln, welche sich zum Teil von den Früchten der Stechpalme ernährten.

Weitere erwähnenswerte Beobachtungen:

Habicht: 1 adultes Individuum flog - wunderbar von der Sonne angestrahlt - im Tiefflug über die Freifläche am Grünewaldteich
Raubwürger: 1 Individuum auf verschiedenen Ansitzwarten auf der Freifläche am Grünewaldteich (offenbar Winterrevier wie im letzten Jahr)
Wacholderdrossel: ca. 25 Individuen flogen am Damm des Grünewaldteichs nach SW
Rotdrossel: ca. 10 Individuen in einem Buchenwald bei Auelerberg
Heckenbraunelle: an drei verschiedenen Stellen gehört, also harren noch einige Individuen trotz des Wintereinbruchs im Bergischen aus
Bergpieper: mind. 2 Ind. (anhand der Rufe bestimmt) auf einer südexponierten Weide mit Pferdebesatz bei Mitteleschbach; die Weide wies kleinere Lücken in der Schneedecke auf
Fichtenkreuzschnabel: im fichtenreichen Teil des Königsforst in der Umgebung des Tütbergs und des Grünewaldteichs waren immer wieder Rufe zu hören, es schien sich aber nicht um Trupps, sondern um Einzelvögel oder Paare zu handeln
Stieglitz: ca. 15 Ind. auf der Freifläche am Grünewaldteich
Erlenzeisig: ca. 25 Ind. am Damm des Grünewaldteichs
Birkenzeisig: 1 Ind. flog über den Königsforst nördlich von Forsbach (Flugrufe gehört)
Goldammer: mind. 1 Ind. auf der Freifläche am Grünewaldteich (Ruf gehört)
Daniel Buschmann

Am 19.12.2009 an der Großen Dhünntalsperre (Staumauer) 1,1 Schellenten.
Heiko Schmied

Kraniche:
19.12.2009, 15.00 Uhr, Wiehl-Hübender, 60 Ex.
19.12.2009, 23.00 Uhr Morsbach-Lichtenberg, nur gehört.
Abzug der letzten Kraniche aus der Rügen-Bock-Region, aus dem Rhiner und Haveler Luch und aus der Diepholzer Moorniederung. In den letzten vier Tagen sind zahlreiche Kranichzüge über Westdeutschland in Richtung Frankreich und Spanien abgezogen.
Christoph Buchen

18.12.2009 Anruf unserer Tochter aus Köln, 12:15 Uhr, ca 100 Kraniche südwestlich über Köln ziehend. Einen zweiten Zug nur verhört.
13:10 Uhr über Hückeswagen 32 Kraniche, um 13:15 Uhr 10 Kraniche gleiche Richtung sehr niedrig fliegend. - 5 Grad und leichter Schneefall. Um 14:30 Uhr nochmals Kraniche gehört, nunmehr stärkerer Schneefall und kein Exemplar gesehen.
Karl- Heinz Salewski

Am 19.12.2009 um 14:40 noch einmal 25 Kraniche über Radevormwald Richtung Südwest bei stahlblauem Himmel und minus 10 Grad Celsius.
Peter Dahlhaus

Kranichzug: 13.12.2009, 18.33 Uhr, kleiner Trupp über Morsbach-Korseifen, der gleiche Truppe um 18.45 Uhr über Morsbach-Berghausen.
Christoph Buchen

Am 12.12.2009 in Kuchem (Gemeinde Ruppichteroth) ein Ara (Anodorhynchus sp. oder Ara sp.) in Richtung Schönenberg fliegend (rufend).
Heiko Schmied

Am 13.12.2009 um 15:10 Uhr über Radevormwald noch ein Kranichzug mit ca. 80 Exemplaren in Richtung Südwesten.
Peter Dahlhaus

Bei der Wasservogelzählung [13.12.2009] an der Bevertalsperre und Beverteich konnte ich u.a. folgende Arten feststellen: 4 Kanadagänse, 26 Nilgänse, 17,9 Schnatter-, 3,5 Reiher-, 1,1 Tafel-, 2,2 Krickenten, 120 Erlenzeisige, über 40 Fichtenkreuzschnäbel, 1,1 Gänsesäger sowie ein weblicher Mittelsäger.
Karl-Heinz Salewski

13.12.2009, Rösrath, Kupfersiefental: ca. 11.30 Uhr ca. 100 Kraniche überfliegend, ca. 12.00 Uhr nochmals etwa 50 Ex. überfliegend; außerdem einige Wacholderdrosseln, 1 Rotmilan und 1 Turmfalke, der die auch anwesenden Schwanzmeisen erschreckte;
Thomas Stumpf

Die Wasservogelzählung an den Teichen von Ruppichteroth-Herrnstein ergab heute [13.12.2009] bei 0°C:
9 Blässhühner, mehr als 100 Buchfinken, 1 Eisvogel, 5 w Gänsesäger, 8 Graureiher, 8 Höckerschwäne, 8 Kanadagänse, 19 Kormorane, 8 Nilgänse, 3 Reiherenten, 1 Schnatterente, 1 Silberreiher, 148 Stockenten, 3 Waldwasserläufer, 4 Zwergtaucher und im Schornstein des Beierter Hofes zwei Waldkäuze.
Manfred Hinterkeuser

11.12.2009, Rösrath-Brand: länger anhaltender Vollgesang einer Misteldrossel;
Thomas Stumpf

07.12.2009, ca. 200 Grau- und Kanadagänse auf Grünland am Stausee Ehreshoven II (Engelskirchen);
08.12.2009: wieder 1 Rotmilan über dem Kupfersiefental/Rösrath.
Thomas Stumpf

07.12.2009, Rösrath, Kupfersiefental: Vollgesang von Kohlmeise und Goldammer, außerdem 1 Sperber;
Thomas Stumpf

Meine Beobachtung war zwar in Köln, kam aber vom Bergischen Land:
01.12.2009 war ein Kranichtag auch im Kölner Norden.
12.00 Uhr: 97 flogen in mittlerer Höhe Richtung Luxemburg.
14.40 Uhr: 250 flogen in großer Höhe Richtung Niederlande. Zwei Minuten später flogen 350, wie üblich, ebenfalls in großer Höhe Richtung Luxemburg.
Hubert Gerstner

01.12.2009:
- früh morgens 1 Ex. Uhu rufend auf dem Ödberg nahe Wuppertalsperre, zw. 17.00 und 18.00 Uhr rufend, fliegend und auf der Spitze einer Kiefer sitzend beobachtet.
- den Tag über etliche Kranichzüge Wuppertalsperre überfliegend, um 17.00 Uhr ca. 200 Ex.(grobe Schätzung) gegenüber Haus Hammerstein unweit der Talsperre einfallend; um 8.00 Uhr am 02.12. weiterziehend.
Egbert Golz

Am 01.12.2009 zogen zwischen 12:50 Uhr und 13:22 Uhr 5 große Kranichformationen über Hückeswagen. 270Ex, 250Ex, 120Ex., 200 Ex. und 320 Ex. , eine beachtliche Anzahl.
Karl-Heinz Salewski

01.12.2009, schätzungsweise 5.000 Kraniche zogen heute über Rösrath hinweg. Dabei flog ein Zug von ca. 80 Tieren, am frühen Nachmittag, der etwas orientierungslos wirkte, schließlich zielstrebig Richtung OSO ab.
Thomas Stumpf

01.12.2009: Während meinem Spaziergang in der Mittagspause (12:45 bis 13:20) zogen ca. 1900 Kraniche in vielleicht 10 Zügen über Bergisch Gladbach-Heidkamp Richtung Südwest. Dann, wie ich nach Hause kam, hörte ich um 17:45 noch einmal Kraniche über meinem Garten. Keine Ahnung, wieviele Kraniche wohl während meiner Arbeitszeit noch durchkamen.
Reiner Schmiegelt

01.12.2009, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid,
12:30 Uhr: ca. 150 Kraniche in südwestlicher Richtung ziehend,
16:05 Uhr: ca. 200 Kraniche in südlicher Richtung ziehend.
Ralph Schöpwinkel

Meine gestrige Vermutung hat sich bestätigt: heute [01.12.2009] ist Kranichzugtag. Ab 11:00 bis jetzt (12:30) haben bereits 8 Kranichzüge - kommend aus Nordost - mein Wohnhaus (Nordosten Wuppertal) mehr oder weniger überflogen. Zwei der Züge waren sehr umfangreich mit schätzungsweise 150-200 Vögeln. Exakt zählen konnte ich nicht, da ich das Schauspiel gefilmt habe. Zwei weitere Züge waren am Horizont weiter östlich ca. Schwelm/Radevormwald zu erkennen mit südöstlicher Zugrichtung. Leider herrscht in Wuppertal starke Bewölkung. Es ist trocken und leicht windig. Temperatur 6°C.
Monika Rehwald

Heute, 30.11.2009, ca. 15:55 Uhr, überflog ein größerer Zug Kraniche (ca. 140 Tiere) das östliche Wuppertaler Stadtgebiet. Zugrichtung: aus nordöstlicher Richtung gen Süden. Wetterlage: windstill, teilbewölkt.
Üblicherweise queren die Kraniche im Winter mein Wohngebiet ab 15:00 Uhr; vielleicht habe ich einige Züge verpaßt oder es kommen morgen weitere.
Monika Rehwald

23.11.2009, Rösrath, 2 Rotmilane segeln, ohne Flügelschlag, über dem Kupfersiefental gegen den mäßigen Wind zielstrebig nach Westen; in der Umgebung von Großbliersbach und Brünsbach in den letzten Tagen regelmäßig Wiesenpieper, Wacholderdrosseln und Fichtenkreuzschnäbel;
Thomas Stumpf

Waldbröl Stadtgebiet 16.11.2009: seit ca. einer Woche beobachte ich fast täglich eine Gruppe von 10-20 Rotdrosseln, die in Gesellschaft ihrer schwarzen Artgenossen einen grossen Weißdornbusch aufsuchen und diesen Beere für Beere leerfressen; ausserdem wurde bei der routinemäßigen Kontrolle der Wasseramselkästen durch unsere NABU Ortsgruppe in diesem Jahr (ca. 10 Stück) Vollbelegung festgestellt. Offensichtlich baut aber auch die Wasseramsel, ähnlich wie der Zaunkönig, mehrere Nester, die dann zum teil nicht genutzt werden.
Reiner Stegemann

[15.11.2009] Seit 2 Tagen sind bei uns im Zoo Wuppertal mindestens 3 Bergfinken in einem Trupp von Buchfinken zu beobachten. Auch die ersten Krickenten sind da (max. 7) Weiterhin kam heute noch eine Ringmeldung rein. Der fast verweste Totfund vom 12.05.2009 in unserem Tigergehege war ein Feldschwirl, welcher am 12.09.2007 in Vlaams Belgien beringt wurde.
André Stadler

14.11.2009, Bergisch Gladbach-Saaler Mühle: 10 Kanadagänse, 2 Nilgänse, 2 Graugänse, 18 Tafelenten, 111 Stockenten, 17 Teichhühner, 1 Zwergtaucher, 3 Graureiher, 14 Kormorane, 5 Erlenzeisige, 8 Stiglitze, 2 Schwanzmeisen, davon eine weißköpfige. Nähe der Saaler Mühle am Lückerather Anger: 3 Fichtenkreuzschnäbel, 1 Grünspecht, 14 überfliegende Wacholderdrosseln
14.11.2009, Bergisch Gladbach, Grube Cox: 4 Bläßhühner, 2 Schnatterenten, 1 Graureiher, Reiner Schmiegelt

08.11.2009 Große Dhünn-Talsperre, Staudamm Vorsperre Gr. Dhünn: 2 Silberreiher, 45 Kanadagänse, 15 Nilgänse, 65 Pfeifenten, 50 Stockenten, mehrere 100 Blässrallen, 1,0 Krickente, 1,2 Schnatterenten, 1,2 Schellenten, 20 Zwergtaucher, 30 Haubentaucher, 30 Kormorane, 10 Graureiher, 20 Graugänse, 2,1 Tafelenten, 0,3 Reiherenten
08.11.2009 NSG "Ziegeleier Loch" (Stadtgrenze Burscheid/Wermelskirchen), 15.20 Uhr: Zug 150 Kraniche nach SW, 15 Kanadagänse, 1 Eisvogel, 1,0 Brautente, 2 Zwergtaucher, 5 Kormorane, 10 Blässralle, 30 balzende Stockenten, 0,1 Reiherente.
Peter Michel

08.11.2009: Odenthal-Eikamp: Über Eikamp zogen zwischen 14:00 und 15:00 4 Züge mit insgesamt 420 Kranichen.
Reiner Schmiegelt

08.11.1009, Rösrath-Brünsbach: 16.10 Uhr ca. 400 Kraniche überfliegend.
Thomas Stumpf

06.11.2009: Overath-Untereschbach, Grünewaldsee: Am langjährigen Schlafplatz flogen zwischen 16:40 und 17:05 mindestens 26.400 Stare ein.
Reiner Schmiegelt

Heute [31.10.2009] abend über Wuppertal-Zentrum 200 Kraniche nach SW.
Julia Bayer

30.10.2009: Um 17.55 Uhr kreiste ein Kranichzug laut rufend über Morsbach. Wegen der Dunkelheit konnte der Trupp jedoch nicht ausgezählt werden. Mit Rückgang der Temperaturen beginnt nun die zweite Welle des Kranichdurchzugs aus Norddeutschland über das Bergische Land in Richtung Südwesten. Die erste Welle ist zwischen dem 9. und 15.10.2009 mit mindestens 35 Trupps und 4.000 Kranichen über das Bergische Land gezogen. In den Rastgebieten Nord- und Nordostdeutschlands befanden sich in den letzten 8 Tagen noch mehrere 10.000 Kraniche. Diese werden jetzt in ihre Winterquartiere ziehen.
Christoph Buchen

24.10.2009 gegen 16 Uhr in Remmelsohl/GM an bzw. im Flug über der Agger, TK 5011/1 , je eine Wasseramsel und ein Eisvogel, letzterer saß einmal kurz auf einem Ast überm Wasser.
Marko Prietz

[21.10.2009]: seit 8 Tagen brütet ein Paar Ringeltauben, fest auf den Eiern sitzend, in einem Lebensbaum in Radevormwald-Dahlhausen, direkt vor meinem Schlafzimmerfenster. Desweiteren habe ich z.Zt. noch 3 nestjunge Ringeltauben zur Handaufzucht in der Pflegestelle.
Dietmar Fennel

19.10.2009: Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid: 1 Rotmilan kreisend.
Ralph Schöpwinkel

Seit Freitag, 09.10.2009 ziehen wieder die Kraniche über das Bergische Land. Heute, 14.10.2009, war bereits ein erster Kranichzughöhepunkt, bei dem zum Beispiel zwischen 14.20 und 15.20 Uhr ca. 20 Kranichtrupps mit mehr als 2.000 Tieren über Wiehl-Drabenderhöhe gezogen sind. Aber auch in anderen Bereichen Westdeutschland vom nördlichen Bergischen Land bis in den südlichen Westerwald sind die Vögel seit dem Wochenende gezogen. Meldungen von Kranichzügen sind an dieser Stelle auf der "Website" erwünscht. Nach der Zugperiode, die sich bis weit in den Dezember hinein ziehen kann, werde ich eine Zusammenfassung und Auswertung vornehmen.
Christoph Buchen, Morsbach

Heute [13.10.2009] konnte ich gegen 8.15 Uhr auf den Firmenparkplatz der Fa. Oerlikon-Barmag in Remscheid-Lennep einen noch nicht "ausgefärbten" jungen Kiebitz beobachten.
Der Kiebitz flog nicht auf sondern war als "Infantrist" unterwegs. Auch als ich aus dem PKW ausstieg flog er nicht weg sondern hielt trippelnd einen Sicherheitsabstand von ca. 5 m. Rein optisch machte der Vogel einen gesunden Eindruck. Gut 10 Minuten dauerte das Schauspiel. Dann mußte ich ins Büro. Gegen Mittag war der Kiebitz nicht mehr da.
Dietmar Fennel

09.10.2009: Zwischen Odenthal und Altenberg: 1 Kolkrabe
Dhünntalsperre am Sperrwerk: 18 Pfeifenten
Anmerkung:
Zu den Pfeifenten: An gleicher Stelle sah ich im Dezember letzten Jahres 134 Ex.
Folgende Schmetterlinge waren noch zu sehen : Waldbrettspiel, Admiral, Zitronenfalter, Tagpfauenauge, Postillion.
Ich denke , wenn jetzt der Regen aufhört und Ostwind kommt, dass wir dann auch mit Kranichen rechnen können. In Marburg waren Freitag wohl schon mehrere Keile gesehen worden.
Ulrich Eul

03.10.2009 an den Teichen von Herrnstein (Gemeinde Ruppichteroth): 1 Silberreiher.
Heiko Schmied

27.09.2009 Bergisch Gladbach, Diepeschrather Mühle: 1 Wiesenschafstelze, 1 Steinschmätzer, 3 Wiesenpieper, 25 Bachstelzen und ein Schwarzkehlchen (persönliche Erstbeobachtung Nr. 130 für das Stadtgebiet Bergisch Gladbach),
27.09.2009 Bergisch Gladbach, Paffrather Mühle: 28 Stockenten, 6 Teichhühner, 3 Bläßhühner, 1 Krickente, 3 Zwergtaucher, 1 Nilgans, 4 Halsbandsittiche und zum Schluß eine Wasserralle. Diese war aus nächster Nähe von der Brücke des Teiches aus am Schilfrand zu sehen. Dies war die persönliche Erstbeobachtung Nr. 131 für Bergisch Gladbach,
Reiner Schmiegelt

So., 20.09.2009 nachmittags jeweils drei Mäusebussarde (häufig rufend) und Rotmilane gemeinsam über dem Stadtgebiet von Waldbröl kreisend.
Reiner Stegemann

Am 16.09.2009 beobachtete ich auf einem Feld zwischen der Ortschaft Kotten und der Bevertalsperre um
-  8.30 Uhr 11 Rotmilane und 6 Mäusebussarde
- 19.00 Uhr 12 Rotmilane,7 Mäusebussarde, 1 Turmfalke.
Gegen 12.30 kreisten 7 Rotmilane über Wipperfürth.
Marlene Hemmert

16.09.2009, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid: 1 Rotmilan kreisend. Ralph Schöpwinkel

12.09.2009, Bruchertalsperre: 3 Kolbenenten, 1 Pfeiffente, 2 Tafelenten, Reiherenten, Stockenten, 4 Nilgänse, Haubentaucher, Zwergtaucher, über 100 Bläßhühner, 1 Bekassine, 1 Kormoran, 5 Fichtenkreuzschnäbel und in der Nähe der Talsperre noch 5 Wiesenschafstelzen.
Reiner Schmiegelt

11.09.2009, Heckberg Südhang: Eine Gruppe Steinschmätzer auf Weidepfählen sitzend. Beim Vorbeifahren mit dem Fahrad fliegen sie jedesmal auf wodurch der weiße Bürzel und die typische Schwanzfärbung gut zu erkennen sind!
Thomas Schmitt

27.08.2009, Altenberg Pfengsbachtal: 15 Fichtenkreuzschnäbel.
Ulrich Eul

24.08.2009, 17.30 Uhr, 2 adulte Schwarzstörche sitzen auf im Wasser liegenden Baumstämmen an den Teichen Herrnstein bei Ruppichteroth. 7 Graureiher, 8 Kanadagänse, 2 Eisvögel, 5 Kormorane, 1 Höckerschwan, 3 Zwergtaucher, 12 Reiherenten, u.a.
Reiner Jacobs

Am Freitag den 21.08.2009 gegen 10.00 Uhr morgens flog ein Eisvogel über die Wuppersperrenbrücke (Wuppertalsperre bei Krebsöge) zwischen Radevormwald und Remscheid- also sehr hoch über den Wasserspiegel.
Am gleichen Tag , etwa gegen 16.30 Uhr flogen 2 Schwarzstörche über Radevormwald-Herkingrade in Richtung Remlingrade.
Dietmar Fennel

20.08.2009, 13.30 Uhr, Bergisch Gladbach - Herkenrath (Hardt): Schwarzstorch niedrig Richtung Südosten (Volbach) fliegend. Am 26.07.2009 hatte ich bereits zwei sehr hoch Richtung Westen segelnde Schwarzstörche gesehen, war mir aber bislang nicht sicher.
Henning Kolvenbach

16.08.2009 bei Fußhollen (Gemeinde Ruppichteroth): 6 kreisende Schwarzstörche in Richtung Westen fliegend.
Heiko Schmied

16.08.2009, Rösrath, Kupfersiefental bei Großbliersbach: 1 Rothabicht greift zweimal eine Krähe an, die sich in das dichte Blattwerk eines Walnußbaumes geflüchtet hat und bei den Angriffen des Habichtes jedes Mal laut schreit. Alles ca. 20 Meter von mir entfernt.
Thomas Stumpf

09.08.2009, Feld bei Much-Löbach: 1 Rotmilan kreisend.
Ralph Schöpwinkel

07.08.2009, NIEDERKASSEL, WEILERHOFER SEE: mind. 120 Graugänse, mind. 50 Nilgänse, 6 ad u. 2 juv Haubentaucher, 1 ad u. 2 juv Zwergtaucher, 3 Flußuferläufer, 2 Graureiher, mind. 20 Kormorane, einige Reiherenten, Tafelenten, Stockenten, Blässhühner, Rauchschwalben, eine Bussardfamilie mit flüggen juv am Horst, sowie eine Ziegenherde die für freie Sicht sorgt.
Jörg Jansmann

05.08.2009: "Mertesweiher" bei Steinermühle im Wahnbachtal (Neunkirchen-Seelscheid): Eine komplette Neuntöterfamilie auf der Suche nach Insekten im gemähten Heu.
Thomas Schmitt

01.08.2008, WAHNER HEIDE 9:00 - 16:00
GEISTERBUSCH: u.a. 1 Wespenbussard, 1 W Sperber, 1 juv Grünspecht, mind. 4 Neuntöterfamilien, sowie Schwarzkehlchen, Baumpieper, Bluthänflinge, Dorngrasmücken, etc.
TONGRUBENTEICH: u.a. 1 Wespenbussard, 1 Turteltaube, 1 Familie Heidelerche, etc.
SÜDHEIDE: u.a. 2 Wespenbussarde, 1 Baumfalke, 1 Hirte mit Schaf/Ziegenherde, etc.
So oft und schön hab ich Wespenbussarde in der Wahner Heide noch nicht gesehn'!
Jörg Jansmann

Sonntag, 26.07.2009: je 1 BP Neuntöter in Waldbröl-Schnörringen, Waldbröl-Bruchhausen und 1 BP und mind. 1 flügger Jungvogel bei Morsbach–Oberzielenbach!
Klaus Unger u. Reiner Stegemann

26.07.2009 bei Kuchem (Gemeinde Ruppichteroth): 1 Neuntöter Männchen und 1 Turteltaube (rufend) gesehen.
Heiko Schmied

26.07.2009, Bergisch Gladbach-Bensberg, Saaler Mühle: 20 Kanadagänse, 38 Stockenten, 6 Blässrallen, 7 Flussuferläufer, endlich der erste Eisvogel dieses Jahr, 5 Graureiher, 2 Gebirgsstelzen, 2 Stieglitze und ein Grünspecht.
26.07.2009, Bergisch Gladbach-Heidkamp, Grube Cox: 13 Stockenten, 6 Graureiher, 4 adulte Blässrallen mit 3 juvenilen, auch hier der erste Eisvogel in diesem Jahr und ein einzelner Flussuferläufer.
Reiner Schmiegelt

Am 25.07.2009 waren wir -wie jedes Jahr- zum Teichfest an der Teichanlage von Horst Mührer in Engelskirchen-Peisel eingeladen. Dort habe ich angetroffen: mehrere Eisvögel (laut Hn. M. Dauergäste) und eine Reiherente mit 7 Küken.
Arne Weddige

25.07.2009, Rösrath-Brünsbach: hier halten sich seit einiger Zeit große Grünfinken-Schwärme auf, kürzlich zählte ich ca. 80 Ex. in einem Schwarm. Auch sind viele Distelfinken hier, und seit 2 oder 3 Tagen beobachte ich auch Bluthänflinge, die inzwischen auch recht zahlreich sind. Alle diese Finken halten sich vorwiegend auf extensiv bewirtschafteten, wahrscheinlich samenreichen Pferdeweiden in und um Brünsbach auf. Im Pferdestall waren/sind dieses Jahr 9 Rauchschwalben-Nester besetzt, und der Baumfalke stattet dem Hof regelmäßig Besuche ab. Ich habe noch nie so viele Baumfalken gesehen wie dieses Jahr. An den letzten Tagen sah ich mehrfach Baumfalken - auch manchmal 2 Ex. zusammen - in der Wahner Heide, sowohl im Geisterbusch als auch im Bereich Pi-Becken II, in dessen Umgebung wohl ein Brutplatz ist. Am 24.7. beobachtete ich zwei B., die ausdauernd im bzw. über dem Geisterbusch offensichtlich nach Großinsekten jagten, die sie dann im Flug sofort verspeisten. Es war ein herrliches Flugschauspiel, ich schaute etwa 15min zu. Am 23.7. in der Nähe des Geisterbusches auch ein Wespenbussard.
Thomas Stumpf

18.07.2009, MEINDORF, Siegaue: u.a. 2 Schwarzmilane und erstmalig dieses Jahr dort ein Eisvogel.
Jörg Jansmann

14.07.2009: 1 Ex. Fischadler geradlinig aus Richtung Hammerstein in Richtung Wiebach-Vorsperre flgd.
15.07.2009, 18.30-18.45 Uhr: in diesem Zeitraum zwischen Wiebach-Vorsperre und ca. Hammerstein in kreisförmigen Beute-Suchflügen mit 2 angesetzten Sturzflügen mehrfach hin- und herflgd. Beobachtung des weiteren Flugverlaufes entlang Wuppertalsperre Richtung Hückeswagen war auf Grund der dazwischenliegenden Landzunge nicht möglich. -Ein Beobachtungs-"Highlight" wegen der optimalen Bedingungen heute: recht kurze Distanz,super Lichtverhältnisse und neues 10fach-Glas!
Egbert Golz

12.07.2009, Wahner (Süd-)Heide: 1 Baumfalke mehrmals überm Wald kreisend, 1 Schwarzspecht rufend, 1 Halsbandsittich im Flug rufend (erstmalig dort gesehen), 1 Neuntöterfamilie, 2 M Neuntöter, mehrere Schwarzkehlchen, 1 ehrenamtl. Landschaftswächter der vorbildlich Hunde mit z.T. nicht angeleinten Herrchen den rechten Weg von den Offenflächen weist.
Jörg Jansmann

Am 12.07.2009 um 18.50 Uhr hörte und sah ich einen Kolkraben zwischen Hennef-Bülgenauel und Hennef-Stadt Blankenberg in der Neuenhofer Str. 100 Meter vom Telekom-Handymast entfernt. Seit März 1980 beobachte ich Vögel und noch nie hatte ich hier im Bereich Bülgenauel / Stadt Blankenberg einen Kolkraben. Die Größe, der klobige Schnabel und der keilförmige Schwanz waren sehr gut zu sehen. Der Vogel rief ständig beim Fliegen und beim Sitzen in einer Fichtenspitze.
Willi Fischer

11.07.2009: Kolkrabenfamilie mit 2 Jungvögeln in Fichten nahe Kräwinkel/Wuppertalsperre (in 7/2008 vermutlich gleiches Paar mit 3 Jungvögeln Ödberg überflgd.)
Egbert Golz

Fischadler:
15.06. 2009: 1 Ex. am späten Nachmittag Wuppertalsperre überflgd.und nach ca. 15 Min. mit Fisch in den Fängen in entgegengesetzter Richtung (Hammerstein) flgd.
16.06. 2009: abends über Damm Wiebach-Vorsperre flgd.
17.06. 2009: 8 Uhr morgens erfolgreicher Jagdflug und ca. 0,5 Std.kröpfend auf kahlem Baum am Ufer (Mastberg)
Anmerkung: ungewöhnliche Jahreszeit für Fischadler-Beobachtung weitab von Brutplätzen! Vagabundierendes Einzeltier? - Gibt's keine weiteren Beobachtungen?
Egbert Golz

06.07.2009, Overath-Immekeppel: bei meiner ADEBAR-Kartierung des NW-Quadranten habe ich heute, am letzten Kartierungstag, den einzigen Eisvogel und die zweite Wasseramsel gefunden, beide an der Sülz in Immekeppel.
Insgesamt war das Ergebnis sehr ernüchternd: im gesamten Quadranten fehlen u.a. Türkentaube, Turteltaube, Bluthänfling, Feldsperling, Birkenzeisig, Neuntöter, um nur einige Arten zu nennen. Auch fand ich keinen Kleinspecht, was mich eigentlich sehr wundert. Ich fand eine ganze Klappergrasmücke und keine Dorngrasmücke, einen Baumpieper und sieben Fitisse, ein Teichhuhn, immerhin noch sieben Girlitze, zwei Gartenrotschwänze, ganze 5 Grauschnäpper.
Thomas Stumpf

05.07.2009: SIEGBURG, ICE-SIEGTUNNEL, in einem kleinen Hochspannungsmast sitzt 1 juv. Wanderfalke, der ruft (Bettelrufe)als 1 ad.(?) erscheint u. beide davon fliegen. Kurz darauf in einem großen Mast ein beringter ad. Wanderfalke (rechts-rot/links-alu: stimmt mit W des Siegburger Brutpaares überein) u. später ein ad. Wanderfalke in einem anderen großen Mast. Der juv. kehrt zurück u. der beringte ad. sitzt auch nach über einer Stunde an gleicher Stelle. Habe außerdem dort meinen ersten Eisvogel 2009 gesehen.
MEINDORF, SIEGAUE, u.a. 2 juv. Steinkäuze bei Brutkasten u. 2 Hohltauben daneben, 1 Schwarzmilan fliegt in Fichtenwäldchen und 1 weiterer füttert 2 flügge juv. im Nest, 2 Buntspechte.
Jörg Jansmann

Am 29.06.2009 abends im Bereich Neuenhähnen/Nutscheid drei singende Baumpieper gehört und einen männlichen Neuntöter auf seinem Ansitz beobachtet, ausserdem zwei Blindschleichen vor dem sicheren Tod von der Strasse gescheucht (nahe Ommeroth), offensichtlich suchten sie die Wärme der aufgeheizten Asphaltdecke.
Reiner Stegemann

28.06.2009 in Lohmar östlich der Aggerbrücke zur Wahner Heide: etwa sechs Flussregenpfeifer auf einer eingezäunten Brachfläche mit einigen Pfützen (demnächst Gewerbegebiet). Wahrscheinlich sind es drei Brutpaare.
Genauer Ort: südwestlich der Kirche und östlich des ALDI-Marktes an der Brücke über die Autobahn und die Agger. Das Gebiet ist an den Bauzäunen zu erkennen.
Zum Teichhuhn: ich habe in diesem Jahr - nach den Rückgängen in den letzten zehn Jahren - im östlichen Rhein-Sieg-Kreis keinen Bruthinweis mehr gefunden, auch nicht auf dem Herrenteich und auch nicht auf den Teichen von Herrnstein.
Manfred Hinterkeuser

Heute [25.06.2009] morgen konnten auf den frisch gemähten Wiesen im Bereich der Herbringhauser Talsperre (Wuppertal/Remscheid) neben 12 Graureihern auch 5 junge diesjährige Schwarzstörche bei der Futtersuche beobachtet werden.
Dietmar Fennel

22.06.2009, Rösrath-Kupfersiefental, im langjährig besetzten Rotmilan-Brutgebiet sitzen 2 Jungvögel im Horst;
Thomas Stumpf

Heute, 21.06.2009, konnte ich auf der Heimfahrt durchs Wahnbachtal in Höhe Steinermühle einen Schwarzstorch beobachten, der mitten auf einer gemähten Wiese stand.
Dies bestätigt die erfreuliche Ausbreitungstendenz dieser Art in den letzten Jahre. Habe in den letzten Jahren mehrfach fliegende Schwarzstörche im Raum Much beobachten können.
Thomas Schmitt

21.06.2009: Naafbachtal, Nähe Much-Klauserhof: 1 männlicher Neuntöter.
Ralph Schöpwinkel

18.06.2009: Im langjährig besetzten Schwarzstorchhorst im westlichen Nutscheid fand ich einen Altvogel und mindestens einen Jungvogel (noch klein).
Mittags sah ich an den Teichen von Ruppichteroth-Herrnstein einen weiteren Schwarzstorch, ferner dort einen Schwarzschwan, ein Höckerschwanpaar mit vier Jungen und einen längere Zeit umherfliegendes Baumfalkenmännchen.
Manfred Hinterkeuser

14.06.2009: Bergisch Gladbach: Am Schornstein der Firma G & H konnte ich einen Wanderfalken beobachten. Oberhalb vom Naturfreundehaus "Hardt" rief eine Hohltaube, die ich dann auch sehr schön sehen konnte.
13.06.2009: Bergisch Gladbach-Sand: Über dem Rochuskapellchen flogen zwei Rotmilane. Weiter unterhalb nach wie vor ein männlicher Neuntöter zu sehen.
Reiner Schmiegelt

14.06.2009: im Bereich der Querwindbahn (Wahner Heide) gab es unter anderem folgende Arten zu sehen:
Heidelerchen und Feldlerchen, Gartengrasmücken noch emsig singend, Sumpfrohrsänger, Neuntöter, Schwarzkehlchen, Wiesenpieper, Wendehals,1, Turteltauben.
Im Geisterbusch dann zusätzlich noch Baumpieper, Kuckuck, Sonst so die üblichen Arten.
Willi Fischer

Hallo zusammen, bei einer kleinen Exkursion in der Wahner Heide hatte ich im Bereich der Querwindbahn und Hasfeld u.a. folgende Arten.
[12.06.2009] Start 20.10 Uhr, Ende 22.25 Uhr
Neben Kaninchen, Wildschwein und Fuchs gab es noch einige Vögel:
Die wichtigsten:
Schwarzspecht, 1 Querwindbahn überquerendes Weibchen
Baumfalke, 1 über Flughafengelände von Köln/Bonn
Feldschwirl, Sumpfrohrsänger, Neuntöter, 5 Turteltauben, 6 Birkenzeisige

Waldschnepfe *: je 1 um 21.20,21,34,21,51,22,05,22,08 u. 22.12 Uhr; z.T. rufend. Alle noch im Hellen gesehen.
Ziegenmelker *, 1 rufend ab 22.19 Uhr rechts der Hasbacher Str. ; GL
Ich habe dann abgebrochen, weil mein Ziel erreicht war. Zählen muss ich ja nicht.
Willi Fischer

Teichrallen: An der Saaler Mühle in Bergisch Gladbach habe ich bisher eine Teichralle mit Jungen beobachtet. Ob weitere Reviere da sind ist z.Zt. noch fraglich, da es durch die Insel-Ufer-Vegetation kaum einen Durchblick gibt. An der Grube Cox in Bergisch Gladbach sind 3 Paare der Blässrallen anwesend. Ein Paar führt 2 Junge und ein Paar brütet. Entspricht dem Trend der letzten Jahre.
Reiner Schmiegelt

Wo sind die Teichrallen geblieben? Die Kontrolle verschiedenster Gewässer im Raum Bergisch Gladbach - Moitzfeld und -Herkenrath, Overath-Immekeppel und Umgebung hat bisher ausschließlich in der Grube Weiß ein Teichrallen-Revier ergeben. An allen anderen Gewässern, an denen in den Vorjahren ebenfalls welche waren, gibt es dieses Jahr überhaupt nichts! Auch keine Bleßrallen, sehr wenige Stockenten, meistens nur gähnende Leere. Wie sieht es anderswo aus?
Thomas Stumpf

Vom 27.05.09 bis 30.05.09 Hückeswagen Marke-Pleuse 3 Weißstörche, übernachten auf Hausdächern
01.06.2009 Hückeswagen Dörpe 1,1 Neuntöter
06.06.2009 Hückeswagen Altenholte 1,1 Neuntöter
Karl-Heinz Salewski

06.06.2009: In der Nähe vom Rochuskapellchen in Bergisch Gladbach-Sand (Richtung Lerbach) ein männlicher Neuntöter. Da ich dort auch letzte Woche einen Neuntöter gesehen habe, dürfte es sich hier um ein Revier handeln. Dies ist meine persönliche Erstbeobachtung und somit 129. Art für das Stadtgebiet Bergisch Gladbach.
Im Park von Schloss Lerbach eine rufende Hohltaube. Im Garten (Bergisch Gladbach-Heidkamp) weiterhin eine rufende Klappergrasmücke und zwei Türkentauben.
Reiner Schmiegelt

05.06.2009, ein weiteres Neuntöter-Brutpaar zwischen Dreschhausen und dem Hohlerbecken der Wiehltalsperre, 1 Feldlerchen - Brut auf der Höhe bei Obersteimel, 1 Rohrweihe (W?) fliegt kreisend über den Feldern bei Obersteimel aus Richtung Wiehltalperre kommend weiter in Richtung Norden. Habe bisher im Juni hier bei uns noch keine gesehen. 1 Rauhfußkauz - Brut im Kasten Nr. 174 an der Silberkuhle bei Eckenhagen.
Reiner Jacobs

01.06.2009: 4 BP Neuntöter rund um Waldbröl, 3 Sumpfrohrsänger im NSG Schnörringer Bachtal, 2 Rotmilane (einer bei Windeck- Rommen , einer bei Waldbröl- Bladersbach) Meldung über einen Wachtelkönig bei W. Bladersbach, der gehen wir noch nach !
Klaus Unger und Reiner Stegemann

01.06.2009: hinter dem ehemaligen Camp Altenrath, SU 1 singender Orpheusspötter (von Günter Venohr entdeckt) u. 1 singender im Geisterbusch.
Peter Schmitz u. Willi Fischer

31.05.2009, bei Morsbach-Höferhof, 1 BP Neuntöter
Christoph Buchen

31.05.2009 bei Ruppichteroth-Bölkum im Homburger Ländchen: 3 m Neuntöter, 3 si Dorngrasmücken, 1 si Sumpfrohrsänger, 2 Nester mit Mehlschwalben, 2 Schwarzstörche fliegen von Osten her über (oder auch in) einen Wald, an verschiedenen Stellen 1-2 Rotmilane, 2 Schwarzmilane, aber keine Feldlerchen und keine Bluthänflinge.
Manfred Hinterkeuser

29.05.09, Hückeswagen Gewerbegebiet Scheideweg, 1 BP Neuntöter in Abschirnungsbepflanzung zwischen Gewerbegebiet u. Oberdorp, min. 8 Kiebitze auf den unbebauten Bauflächen, 4 Flussregenpfeiffer, 1 BP Zilpzalp, 6 Grünfinken, 1 Turmfalke M,
Reiner Jacobs
29.05.09, Wiehltalsperre - Niedersteimel, 1 BP Neuntöter, Wiehl - Remperg, 1 BP Neuntöter,
Reiner Jacobs

28.05.2008, Raum Bergisch Gladbach - Herkenrath: ein weiteres Gartenrotschwanz-Revier sowie ein überfliegender Kolkrabe; an der Strunde bei Igeler Mühle Gebirgsstelze und Wasseramsel;
Thomas Stumpf

27.05.2009, Bergisch Gladbach - Herkenrath: ein fütterndes Gartenrotschwanz-Weibchen im Hombachtal;
Thomas Stumpf

17.05.2009
2 Weißstörche über Hückeswagen Wiehagen fliegend
24.05.2009
5 Dorngrasmücken an verschiedenen Stellen in Hückeswagen.
Hückeswagen Vogelholl: 6 Kiebitze Revier,
Gewerbegebiet Radevormwald Rädereichen: 1 ad. Flußregenpfeifer mit 3 juv, Revier Kiebitz,
Hückeswagen Gewerbegebiet Scheideweg: 10 Kiebitze Reviere, 2 ad. Flußregenpfeifer, 1 juv.
über Hückeswagen ein Wespenbussard,
Radevormwald Levenhausen: Revier Kiebitz, mind. 4 rufende Wachteln, eine singende Feldlerche,
Hückeswagen Heide: Revier Kiebitz im Maisfeld,
Hückeswagen Hämmern: Sumpfrohrsänger
Karl-Heinz Salewski

24.05.2009, Rösrath-Stöcken: mitten im Ort auch ein Orpheusspötter!! Er sang abends sehr leise. In Großbliersbach in versumpfter Bachaue ein Sumpfrohrsänger. In Rösrath-Brünsbach sind inzwischen 7 Nester der Rauchschwalbe besetzt; Thomas Stumpf

23.05.2009, Rösrath, Sülzaue/ehem. Belgische Kaserne: Orpheusspötter mit ausgiebiger Gesangsaktivität wie bereits beschrieben. Ein Dankeschön an die Entdecker!
Klaus Wyrich

23.05.2009, Wahner Heide: Trauerschnäpper (Wolfsheide, noch singend), 1,0 Neuntöter (Brandweg/Unter den dicken Hecken), 1,1 Neuntöter (Querbahn/Herfeld), Mittelspecht (Brandweg), 2 Sumpfrohrsänger (Querbahn), außerdem Schwarzkehlchen, Heidelerchen (futtertragend), Baumpieper. Ein vermuteter Orpheusspötter am Geisterbusch war aufgrund der starken "akustischen Konkurrenz" (Grasmücken, Flughafen) nicht mit Sicherheit zu bestimmen.
Klaus Wyrich

21.05.2009, Bergisch Gladbach-Heidkamp: Heute im Wäldchen zwischen Grube Cox und Saaler Mühle einen Kuckuck gehört. Das ist meine erste Feststellung in Bergisch Gladbach und Umgebung (außerhalb der Wahner Heide) überhaupt. Außerdem konnte ich im Lerbacher Wald einen Schwarzspecht an einer Höhle sehen. Ich konnte ihn dort allerdings nur kurz sehen. Er war dann aber in der näheren Umgebung zu hören. Auch waren zwei singende Waldlaubsänger dort zu hören. Gestern kreiste hoch über meinem Garten in Heidkamp ein Kolkrabe. Zudem halten sich seit Tagen zwei Girlitze und mind. eine Klappergrasmücke in meinem Garten und Umgebung auf.
Reiner Schmiegelt

21.05.2009, Rösrath, Sülzaue Venauen: vielen Dank für die vielfältige Reaktion; Dirk Tillmann und Herbert Odenthal bestätigten den Orpheusspötter, Andreas Skibbe hatte ihn schon einen Tag vorher registriert. Ich habe ihn auch wieder gehört u. gesehen. Heute sang außerdem noch ein Girlitz, und ein junger Turmfalke wurde, auf der Spitze eines Hochspannungsmasten sitzend, gefüttert.
Thomas Stumpf

20.05.2009 Teiche von Ruppichteroth-Herrnstein: Das Höckerschwanpaar hat sechs Junge. Stockenten, Reiherenten und Zwergtaucher haben noch keinen Nachwuchs. Über dem Bröltal kreisten wieder ein Schwarzstorch und ein Rotmilan.
Manfred Hinterkeuser

Hallo Thomas, ich mache für mich privat in diesem Jahr eine Revierkartierung am Sülz und habe den Orpheusspötter vorgestern auch gesehen und gehört!!!
Andreas Skibbe

Hallo Thomas,
danke für Deine Mail! Eine schöne Entdeckung!
Nachdem ich heute morgen für den BUND im Rhein-Sieg-Kreis kartiert habe, war ich gegen 10:30 Uhr an der von Dir beschriebenen Stelle. Der Orpheusspötter sang ausgiebig, und war beim Positionswechsel seines Sitzplatzes immer wieder gut zu beobachten. Besonders dann wenn er auf einem der Bäumchen direkt am Basketballplatz sass.
"Undankbarerweise" flog er aber ständig hin und her, sodaß ich trotz Teleobjektiv einfach nicht zum Belegfoto kam. Ist ja auch egal, denn der Vogel wird sich da sicher noch eine Weile gut beobachten lassen.
Auch erfreut war ich über die vielen Mehlschwalben an den ehem. belgischen Gebäuden - mal schauen, wie lange das so bleibt.
Ansonsten flog da noch ein 1,0 Turmfalke rum, und eine Gartengrasmücke sang.
Eisvögel sind nach dem strengen Winter wohl überall "Mangelware".
Dirk Tillmann

20.05.2009, Rösrath, Zeugen gesucht: habe heute in der Sülzaue bei Schloß Venauen einen Orpheusspötter gesehen und gehört. Würde mich freuen, wenn der eine oder andere da mal vorbei ginge. Der Vogel sang in einem Brombeergebüsch rechts (in Sülz-Fließrichtung gesehen) von dem durch die Aue führenden, asphaltierten Rad- und Fußweg, neben einem Strom-Umspannwerk und vor den Gebäuden des ehemaligen belgischen Internats, direkt an dessen Zaun.
Ansonsten war das Ergebnis dieser Exkursion sehr mager: Turmfalke, Gebirgsstelze und Gartengrasmücke waren schon die besseren Arten. Am gesamten Sülz-Abschnitt zwischen Menzlingen und Venauen keine einzige Wasseramsel und kein Eisvogel. Dafür haben wir (Bernd Roloff und ich) noch einen Brutplatz von etwa 10-15 Paaren Mehlschwalben in Rösrath gefunden;
Thomas Stumpf

19.05.2009, Bergisch Gladbach-Herkenrath, Freudenthal: im oberen Freudenthal bei Bärmann ist die Zeit stehen geblieben. Hier singt, wie schon vor 25 Jahren, immer noch der Baumpieper!! Einer der letzten im Rheinisch-Bergischen Kreis außerhalb der Wahner Heide. Außerdem mind. 3 Fitis-Reviere und 2x1 Baumfalke;
Thomas Stumpf

18.05.2009, Rösrath, Kupfersiefental: 1 Eisvogel ruft an bekanntem Brutplatz - ist das nach dem kalten Winter schon was Besonderes? Im Freudenthal bei Overath-Immekeppel 1 Fitis;
Thomas Stumpf

Um 11.50 Uhr [18.05.2009] mehrmaliger Ruf eines Kuckucks in Radevormwald, Uelfetal, zwischen Uelfe IV und Oberster Mühle. (Seit 17 Jahren fast täglich im besagten Gebiet unterwegs; heute erstmalig vernommen).
Joachim Schulte

17.05.2009, Meindorf, Siegaue gegenüber Sieglarer See: u.a. 1 Steinkauz auf Brutröhre, 1 Schwarzmilan kreisend, 2 Schwarzmilane liegen im Nest, 2 Krähen ebenso, Kuckuck ruft, 2 Nilgänse und ständig Graugänse, Kormorane, Graureiher u. Halsbandsittiche unterwegs. Eisvogel leider nicht.
Jörg Jansmann

13.05.2009: Industriegebiet Hückeswagen-West (Winterhagen/Scheideweg): Auf Industriebrachen 2 Paare Flussregenpfeifer mit je 4 pull., mind. 2 Paare Kiebitze ständig warnend, 2 pull. gesehen.
1 rastender Brachpieper!
Peter Michel

Nachtrag aus dem Februar
14.02.2009, 14.40-14.55 h Bergneustadt, Othetal
Zwei Wacholderdrosseln, die sich Futter auf einem Komposthaufen bei sonst geschlossener Schneedecke suchten. Diese Vögel konnte man auch schon im Sommer zuvor mehrfach beobachten.
Ulrike Schmies, Bergneustadt

12.05.2009 Wipperfürth NSG Stauweiher 1 Silberreiher.
Von Wipperfürth Richtung Hückeswagen entlang der Wupper eine Heringsmöwe ziehend. Meine erste Beobachtung in unserem Raum, der zweite Nachweis im Oberbergischen Kreis.
Karl-Heinz Salewski

12.05.2009, Regenrückhaltebecken Diepeschrath (Bergisch Gladbach - Hand): 2-3 singende Teichrohrsänger, 1 singende Rohrammer; außerdem Dompfaff, ca. 6 Fitis-Reviere, sehr viele Singdrosseln im Becken und seiner direkten Umgebung
Thomas Stumpf

10.05.2009 Wahner Heide Geisterbusch und Herfeld (im schnellen Gang) Gelbspötter 1M gehört (Geisterbusch), Neuntöter 1M (Herfeld), Rohrammer 1M gehört, Trauerschnäpper 3M gehört, Turteltaube 2M gehört, Vierfleck 3, Malven-Würfelfalter 1 (Herfeld), Gelbwürfeliger Dickkopffalter 3, Brauner Feuerfalter 1M (Geisterbusch), Distelfalter 12 dz. nach N (offensichtlich Masseneinflug in diesem Jahr), Admiral 1 dz. nach N.
Daniel Duff

Heute [10.05.2009] morgen gegen 9:00 ein rufender Kuckuck und 2 Bachstelzen am Boltenberg in W-Vohwinkel. Beides ist hier sehr selten!
A. Stadler

Wahner Heide (Geisterbusch), 09.05.2009: Gelbspötter 1M singend, Baumfalke 2, Steinschmaetzer 1M2W, Bluthänfling 1BP, Birkenzeisig 1M, Heidelerche 2, Distelfalter 2, Kuckuck 1M usw.
Daniel Duff

07.05.2009 Teiche von Herrnstein: Heute hatte ich Vogelarten aus drei Kontinenten gleichzeitig im Fernglas: ein Flussuferläufer, ein Schwarzstorch, zwei Nilgänse und zwei Kandagänse. In der Nähe sangen drei Trauerschnäpper. Junge Enten und junge Gänse waren noch nicht zu sehen.
Manfred Hinterkeuser

05.05.2009, Regenrückhaltebecken Diepeschrath (Bergisch Gladbach - Hand): 1 Kuckuck, ca. 5 Fitis-Reviere, 1 singende Rohrammer, 1 Teichrohrsänger;
Thomas Stumpf

04.05.2009, Wahner Heide, Geisterbusch: 1 Baumfalke;
Thomas Stumpf

03.05.2009 Nutscheid: Als wir heute an der Kreuzung der Straße von Ruppichteroth nach Rossel mit der Nutscheidstraße (Römerstraße) parkten, empfing uns schon ein singender Baumpieper. Insgesamt sahen wir auf dem Weg zum Hohen Wäldchen und entlang des NSG Neuenhähnen mindestens acht Baumpieper, zwölf Fitisse und zehn Waldlaubsänger. Die Baumpieper bleiben hoffentlich dort und profitieren von den Sturmschäden. Am 29.04.2009 hatte ich schon einen Baumpieper in meinem Garten gesehen, der dort mindestens 40 Minuten land am Boden Nahrung suchte.
Manfred Hinterkeuser

Heute [02.05.2009] war ich in der Wahner Heide. Neben den üblichen Verdächtigen (Schwarzkehlchen, Grasmücken, Fitis, Baumpieper, Kuckuck etc.):
2 singende Waldlaubsänger (Mühlenweg und Buschweg)
4 Steinschmätzer (Geisterbusch, Eisenweg)
3 Heidelerchen (Geisterbusch, Eisenweg)
3 Feldschwirle (u.a. Geisterbusch)
2 Trauerschnäpper (Wolfsheide)
1 Wendehals (nur Ruf, Moltkeberg)
Klaus Wyrich

01.05.2009, Wahner Heide, Geisterbusch: u.a. 2 Baumfalken ausgiebig kreisend, Steinschmätzer, Heidelerche, Baum- u. Wiesenpieper, Schwarzkehlchen, Misteldrossel, Feldschwirl u. Kuckuck, gehört.
Jörg Jansmann

01.05.2009, 18.05 Uhr Naafbachtal bei Much Schlichenbach: 3 Rotmilane.
Ralph Schöpwinkel

Heute, 29.04.2009, um 15.10 Uhr 1 Rotmilan über Much-Schlichenbach kreisend. Um 15.40 Uhr meine ich aus dem Naafbachtal zwischen Much Schlichenbach und Klauserhof einen Kuckuck gehört zu haben (der erste seit Jahren). Außerdem der erste Distelfalter.
Ralph Schöpwinkel

26.04.2009, Wahner Heide: 1 Feldschwirl singt hinter meinem Ziegenstall in sehr lichtem Sumpfwald
Thomas Stumpf

26.04.2009, Wahner Heide, Geisterbusch: 1 Ortolan!!! Gesehen durch das Spektiv von Herrn Jörg Jansmann und einem weiteren Ornithologen, die ich an der Heidekoppel traf. Außerdem waren 1 Steinschmätzer und 1 Braunkehlchen zu sehen. Im Regenrückhaltebecken Diepeschrath trillerten 2 Zwergtaucher.
Thomas Stumpf

26.04.2009 Much-Wersch: auf dem Spielberg zwischen Much-Wersch und Much-Weeg rasteten ein Braunkehlchen und ein Steinschmätzer. Außerdem sangen zwei Feldlerchen - fast schon eine Rarität.
Manfred Hinterkeuser

25.04.2009, Wahner Heide, Nordheide: 2 Silberreiher (meine persönliche Erstbeobachtung in der WH und in NRW), ca. 2 P. Zwergtaucher, 1 Teichhuhn, 1 Bleßhuhn, 1 Eisvogel;
Thomas Stumpf

25.04.2009 Neunkirchen-Eischeid: die ersten drei Mauersegler flogen eine Runde über Eischeid, in der Nähe vier Rauchschwalben und zwei Mehlschwalben. In der Nähe sang eine Klappergrasmücke (in Neunkirchen seit 15.04.2009). Bei Neunkirchen brüteten in diesem Jahr zum ersten Mal Nilgänse. Das Brutpaar hat aber bis heute die beiden Jungvögel (gesehen am 13.04.) offensichtlich verloren.
Manfred Hinterkeuser

08.04.2009, Morsbach –Wendershagen (GM) 1 Gartenrotschwanz (m.)/ 24.04.09 Waldbröl die ersten 8 Mauersegler gesehen!
Klaus Unger

22.04.2009, Wahner Heide, Geisterbusch: 1 Schlangenadler !!!
außerdem Kuckuck, Heidelerche, Mittelspecht u. die üblichen Arten; in meinem Ziegenstall am Rande der Heide brütet wieder ein Paar Rauchschwalben; an meinem jetzigen Wohnort Rösrath-Brünsbach sind von 7 BP Rauchschwalbe letztes Jahr bis jetzt erst 1 Paar und 2 ledige Männchen zurückgekehrt; Thomas Stumpf

21.04.2009, Rösrath-Großbliersbach: 1 Waldlaubsänger (hier Erstbeobachtung), außerdem 1 Fitis (inzwischen ja wohl RL-Art?) u. 1 Rotmilan;
Thomas Stumpf

18.04.2009 Gegen 18.00 Uhr zogen über Hückeswagen noch 7 Kraniche.
19.04.2009
Hückeswagen Altenholte 2 Schwarzstörche aus dem Waldgebiet Mul kommend und Richtung Hämmern fliegend. Konnte die Schwarzstörche mehrere Minuten beobachten.
Hückeswagen Dierl auf einer Obstwiese Baumpieper mit Singflug.
Hückeswagen Gewerbegebiet Winterhagen 9 Kiebitze Bruten, 1 Fussregenpfeifer, Brut, 1 Steinschmätzer, 1 Dorngrasmücke, Grünspecht
Karl- Heinz Salewski

15.04.2009, Ruppichteroth-Herrnstein: 2 Silberreiher, 1 Graureiher, 5 Kormoran, 6 Kanadagänse, 1 Paar Höckerschwäne am Nest auf einer kleinen Insel, 2 Mittelspechte, 2 Buntspechte, 1 Schwarzmilan W kreist über der Wasserfläche und sitzt später in einer Randbuche (am 17.04.2009 ist der Schwarzmilan wieder dort).
Reiner Jacobs

14.04.2009, 1 Waldwasserläufer hält sich an den Ellinger Teichen bei Morsbach-Ellingen auf (Belegfotos vorhanden). Erste Beobachtung für den Raum Morsbach.
Christoph Buchen

07.04.2009, Wahner Heide, die ersten Fitisse, Trauerschnäpper und Baumpieper;
Thomas Stumpf

04.04.2009, ca. 230 Kraniche kreisen über der Wiehltalsperre und fliegen nach NO ab, 32 Kormorane sitzen am Brutplatz auf den Nestern, 8 Haubentaucher, 28 Graugänse, 1 Hausgans, 2 Höckerschwäne, 2 Kolkraben fliegend, 6 Reiherenten, 2 Zwergtaucher, 4 Graureiher, dies Jahr noch keinen Eisvogel gesehen (starker Winterverlust???).
Reiner Jacobs

04.04.2009, Bergisch Gladbach, Saaler Mühle: 70 Kanadagänse, 9 Graugänse, 2 Nilgänse, 4 Blässhühner, 1 Teichhuhn, 32 Stockenten, 1 Haubentaucher.
04.04.2009, Bergisch Gladbach, Grube Cox: 6 Blässhühner (1 x brütend), 2 Kanadagänse (brütend), 1 Graureiher, 1 Zwergtaucher, 1,1 Löffelenten, 4 Stockenten, im Garten sang die erste Mönschsgrasmücke des Jahres.
05.04.2009, Bergisch Gladbach, Lerbacher Wald: 13 überfliegende Rotdrosseln, 2 an verschiedenen Stellen quäkende Mittelspechte.
05.04.2009, Aggerstaustufe II bei Schloß Ehreshoven (Engelskirchen-Loope): 3,2 Gänsesäger, 7 Stockenten, 4 Blässhühner, 38 Kanadagänse, 5 Graugänse, 3 Nilgänse, 3 Kormorane, 1 Haubentaucher, 1 Waldwasserläufer, 6 besetzte Nester in der Graureiherkolonie, bei Loope dann noch eine männliche Mandarinente im Prachtkleid,
Reiner Schmiegelt

01.04.2009 Hückeswagen Beverteich 2,0 Knäkente
04.04.2009 Hückeswagen Beverteich 1 singender Fitis
05.04.2009 Hückeswagen Vogelsholl 1 ziehender Schwarzmilan
05.04.2009 Wipperfürth Hämmern 1 Kleinspecht
Karl- Heinz Salewski

02.04.2009, Rösrath-Brünsbach: ein niedrig überfliegender Schwarzstorch; am 04.04.2009 bei Großbliersbach eine laut singende Rotdrossel und ein im Bereich des langjährigen Brutplatzes rufender Rotmilan; seit der ersten Mönchsgrasmücke (vgl. 1.04.) bisher keine weitere gehört, auch nicht in der Wahner Heide; Thomas Stumpf

01.04.2009, Rösrath-Menzlingen: eine Mönchsgrasmücke singt; Thomas Stumpf

30.03.2009, Gummersbach-Remmelsohl
Habe heute an unserem Haus seit vielen Jahren zum erstenmal wieder einen Kernbeißer gesehen. Zurückgekehrt sind Dompfaff (heute ebenfalls zum erstenmal gesichtet), Bachstelzen (gestern gesehen), die Wildtauben gurren seit dem Wochenende wieder, letztes Wochenende den Zilpzalp gehört.
Füge als Anlage meine sporadischen Aufzeichnungen ab dem letzten Winter bei: Vogelbeobachtung_Rainer_Albrecht_Winter_2008_2009 (pdf-Format, 50 kB)
Rainer Albrecht

30.3.2009, Rösrath-Brünsbach: die erste Rauchschwalbe; Thomas Stumpf

14.03.2009 Bevertalsperre Stoote 1 Waldwasserläufer
19.03.2009 Hückeswagen Fürweg Hausrotschwanz singend
20.03.2009 Hückeswagen Dierl Hausrotschwanz
21.03.2009 Hückeswagen Pixberg Zilp Zalp rufend
21.03.2009 Hückeswagen Marke 2 Waldschnepfen
27.03.2009 Wipperfürth Schwarzstorchrevier 4 Schwarzstörche
Karl-Heinz Salewski

Hallo zusammen, heute morgen [29.03.2009] gegen 8:00 Uhr der erst Zilpzalp des Jahres für mich. Ort:Wuppertal-Sonnborn
Schöne Grüße
A. Stadler

27.03.2009 Ruppichteroth-Herrnstein: 7 Silberreiher! Zum ersten Mal mehr Silberreiher als Graureiher.
Mit freundlichem Gruß
Manfred Hinterkeuser

27.03.2009, 13:50, Neunkirchen-Seelscheid, zwischen Seelscheid und Oberheister 1 Rotmilan kreisend.
Ralph Schöpwinkel

22.03.2009, Bergisch Gladbach, Saaler Mühle: Heute die ersten 4 Rauchschwalben über dem Wasser jagend gesichtet. Reiner Schmiegelt

21.03.2009, Rösrath-Großbliersbach: 1 Hausrotschwanz singt; Thomas Stumpf

20.03.2009, 14:05 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Oberdorst 1 Rotmilan.
Ralph Schöpwinkel

19.3.2009, Rösrath: Herr Bernd Rohloff meldet mir 1 P. Gänsesäger von der Sülz bei Schloß Venauen; Thomas Stumpf

17.03.2009, 21:10 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid ? Ex. Kraniche
Ralph Schöpwinkel

17.3.2009, Rösrath-Kupfersiefental: 1 rufende Hohltaube u. 1 Waldschnepfe; Thomas Stumpf

Hallo, heute (17.03.2009) zogen um 11.45 Uhr 22 Kraniche über Hennef-Stadt Blankenberg, SU. Sie kreisten ca. 5 Minuten und zogen dann in nördliche Richtung weiter.
Gruß Willi Fischer

17.03.2009, 11:23 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Seelscheid Ortsmitte 1 Rotmilan
Ralph Schöpwinkel

16.3. 2009 3 Kraniche auf einer Wiese , Morsbach- Oberzielenbach; 7 Kanadagänse, 4 Graugänse , 1 Nilgans Waldbröl
Klaus Unger

16.3.2009, Wahner Heide, Geisterbusch: 2 Schwanzmeisen sammeln Nistmaterial; außerdem 1 Paar Heidelerchen u. 1 rufender Kleinspecht.
Thomas Stumpf

15.03.2009 Much-Herrenteich: 3 Blässhühner, 3 Gänsesäger, 2 Graureiher, 3 Graugänse, 2 Kanadagänse, 10 Krickenten, 13 Stockenten und ein Paar Knäkenten.
15.03.2009 Ruppichteroth-Herrnstein: 65 Blässhühner, 2 Gänsesäger, 6 Graureiher, 7 Kormorane, 14 Kanadagänse, 2 Haubentaucher, 3 Höckerschwäne, 34 Reiherenten, 35 Stockenten, 1 Tafelente, 3 Zwergtaucher und 1 Silberreiher, ferner im Wald 1 Schwarzspecht, 2 Mittelspechte und eine Hohltaube.
Manfred Hinterkeuser

14.03.2009: Bergisch Gladbach, Saaler Mühle: 67 Kanadagänse, 14 Graugänse, 1 Nilgans, 68 Stockenten, 5 Teichhühner, 1 Blässhuhn, 2 Haubentaucher, 4 Kormorane, 1 Graureiher, 4 Erlenzeisige, erster Zilpzalp, immer noch kein Eisvogel! Vor dem Winter dort regelmäßig gesehen. Nähe Saaler Mühle erstes singendes Sommergoldhähnchen,
Reiner Schmiegelt
14.03.2009: Bergisch Gladbach, Grube Cox: 2 Kanadagänse, 1 Stockente, 2,2 Tafelenten, Schnatterenten sind abgezogen, 6 Blässhühner, 1 Teichhuhn, 1 Zwergtaucher (hier selten), 1 Kormoran, 1 Mittelspecht quäkt,
Reiner Schmiegelt
14.03.2009: Bergisch Gladbach-Heidkamp: gegen 16:15 noch einmal 45 Richtung Ost ziehende Kraniche. Erster Froschlaich vom Grasfrosch im Gartenteich.
Am 15.03.2009 konnte ich gegen 8:15 auf dem hohen Schornstein der Firma G+H einen Falken landen sehen. Er blieb dort die ganze Zeit entgegen der Wind- und Qualmrichtung sitzen. Mit meinem Glas war mir eine genaue Bestimmung nicht möglich, zumal ich den Anflug nur noch so eben aus dem Augenwinkeln gesehen habe. Könnte hier der Wanderfalke Interesse haben? Außerdem konnte ich heute noch eine Rotmilan über den Feldern zwischen Herkenrath und Spitze beobachten.
Reiner Schmiegelt

Hallo, am 14.03.2009 um 17.20 Uhr zogen noch einmal Kraniche über Hennef-Stadt Blankenberg in NE-Richtung. Zwei Ketten vereinigten sich und zogen gemeinsam weiter.
Gruß Willi Fischer

Hallo, am 14.03.2009 um 14.15 Uhr zogen ca.40 Kraniche über Hennef-Stadt Blankenberg nach Norden.
Gruß Willi Fischer

14.03.2003, Rösrath-Brünsbach, erster Zilpzalp-Gesang. Um 14:03 ca. 50 Kraniche über Rösrath-Großbliersbach kreisend.
Thomas Stumpf

07.03.2009, 17:35, Neunkirchen-Seelscheid, südlich von Mohlscheid ca. 80 Kraniche, Flugrichtung NO.
Ralph Schöpwinkel

03.03.2009: 3 Rotmilane in Waldbröl, ein Ex. in W. Hochwald, 2 Ex. über dem Zentrum,5 Graugänse und 3 Graureiher am Teich an der Querspange v. Waldbröl n. Bröl.
Klaus Unger

Kranichzüge
03.03.2009, 16:45 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, in einiger Entfernung südlich von Mohlscheid mehrere hundert Ex. in mehreren kurz aufeinander folgenden Formationen.
03.03.2009, 16:50 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid, 1 Formation mit 150 Ex., Flugrichtung 0
Ralph Schöpwinkel

02.03.2009, Rösrath-Brünsbach: die erste Singdrossel singt. Thomas Stumpf

Hallo zusammen,
am Abend von Fr [27.02.2009] auf Sa [28.02.2009] irrten viele Kraniche in Nebel und sind einige in Rösrather Umgebung gelandet. (auch WH?).
Grüße
Andreas!

Beobachtungen aus dem Geisterbusch, Wahner Heide, von 2009-03-01:
u.a. Weissstorch 1 nach Norden gegen 15:10 Uhr; Kranich durchziehende Trupps von 15, 7, 29, 132; mehrere (vermutlich) Kranichfedern am "November" - Brust-/Bauchfeder?; Schwarzkehlchen 2M; Heidelerche mind. 3M; Rotmilan 3 dz.; Birkenzeisig 6; Stieglitz 1.
Gruss, Daniel Duff

01.03.2009, 16:45 Uhr, eine Gruppe von 8 Rotmilanen zieht in nordöstlicher Richtung (wie zuvor 8 Kranichzüge) über Dellbrück-Strunden. Moritz Pechau

27.02.2009 17:40 Uhr 12 Kraniche über Hückeswagen kreisend.
Dann kam die Kranichnacht zum 28.02.2009. Ab 21:00 Uhr zogen ununterbrochen sehr niedrig Kraniche über Hückeswagen. Habe sehr wenig geschlafen und konnte bis 06:30 Uhr laufend Kraniche hören. Keine Ahnung, wieviele Kraniche gezogen sind.
Ich wurde auch von Nachbar angesprochen, die nachts aufgestanden sind.
In Hückeswagen Höhe haben 200 Kraniche übernachtet und standen morgens im Nebel.
28.02.2009
13:15 Uhr 20 Kraniche Hückeswagen Marke
13:30 Uhr 4 Kraniche kreisend, die sich dann einem Zug von 40 Kranichen anschlossen
14:15 Uhr 200 Kraniche Marke, kurz danach flog ein Trupp von 240 Dohlen über die Marke
14:25 Uhr 60 Kraniche Marke und die erste ziehende Feldlerche
16:30 Uhr 240 Kraniche über Hückeswagen
In Hückeswagen Röttgen, Waldgebiet Mul die erste singende Singdrossel.
29.02.2009
15:30 Uhr 60 Kraniche Hückeswagen Maisdörpe
16:35 Uhr 140 Kraniche Maisdörpe
Hückeswagen Steffenshagen die erste Bachstelze, an verschiedene Stellen Feldlerchen gesehen auf Feld und ziehend.
Wuppertalsperre bei Niederkretze 1,0 Schellente, 4 Nonnengänse.
Weiterhin schöne Beobachtungen
Karl- Heinz Salewski

Hallo zusammen,
auch heute [01.03.2009] konnte ich in Wuppertal wieder Kraniche beobachten. Um 17:20 zog ein sehr großer Keil Kraniche (ca. 80-100 Individuen) laut rufend über Wuppertal Vohwinkel.
Schöne Grüße
Andre Stadler

Heute (01.März 2009) zogen um 15.28 Uhr ca. 150 Kraniche über Hennef-Stadt Blankenberg, SU in NE-Richtung. Ein weiterer kleiner Keil kam direkt hinterher und beide vereinigten sich durch Kreisen.
Gruß
Willi Fischer

Guten Abend,
über die Dhünntalsperre im Bergischen Land flogen [am 28.02.2009] um 15.50 Uhr 120+50+80 Kraniche und nochmals um 16.30 Uhr ca. 260 Kraniche (alle Richtung Nordost). Gegen 17.00 Uhr zog ein Rotmilan nordwärts.
Viele Grüße
Herbert Odenthal


Kranichzug-Stau am 27./28.02.2009 im Raum Morsbach (Oberbergischer Kreis)

Wetterlage:
Am 27.02.2009 tagsüber und in der Nacht zum 28.02.2009 war der Himmel über Morsbach Wolken verhangen mit permanentem Nieselregen (5,8 mm Niederschlag in 24 Stunden). Die Sicht war schlecht mit einzelnen Nebelbänken.
Am 28.02.2009 fiel ab dem Morgen kein Niederschlag mehr. Der Nebel und die Wolken lichteten sich bis zum Mittag etwas. Nachmittags war wieder einigermaßen gutes Flugwetter trotz bewölktem Himmel. Nur hin und wieder kamen einzelne Sonnenstrahlen durch.

Zugverlauf am 27.02.2009 tagsüber
Der Kranichdurchzug setzte über Morsbach ab 10.00 Uhr mit dem ersten Trupp ein (30 Ex.). Danach ging es ab 14.35 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit mit mind. 16 Zügen und ca. 2.000 Kranichen ständig weiter. Weitere Züge wurden aus Waldbröl, Nümbrecht und Bergneustadt gemeldet.

Rasten am 27.02.2009 tagsüber
Über Mittag rasteten bei Morsbach-Oberzielenbach auf einer Wiese nahe des Hofes Cronrath (Höhenrücken der Nutscheid) 9 Kraniche für wenige Stunden.
Vielleicht haben deren Rufe dazu geführt, dass ab 16.00 Uhr dort noch weitere Kraniche (wenige 100 Ex.) gelandet sind. Die Vögel hielten sich dort bis nach 19.30 Uhr auf und sind dann aber am Abend weitergeflogen.

Übernachtungen vom 27. auf 28.02.2009
Bei Waldbröl-Schnörringen haben auf einer Wiese ca. 1.000 Kraniche übernachtet. Am 28.02.2009 hielten sich um 11.00 Uhr dort noch immer 33 Ex. auf.
Auf einer feuchten Talwiese hinter dem Schloß Crottorf (Gemeinde Friesenhagen, Kreis Altenkirchen/Rheinland-Pfalz) haben vom 27.02.2009, 17.00 Uhr, bis 28.02.2009, 10.00 Uhr, mind. 100 Kraniche übernachtet.

Zugverlauf vom 27. auf 28.02.2009 nachts
Zwischen dem 27.02.2009, 19.15 Uhr, und dem 28.02.2009, 05.15 Uhr, waren über der gesamten Gemeinde Morsbach ständig Kranichrufe zu hören. Die Tiere flogen überwiegend sehr niedrig im Kreis oder in verschiedene Richtungen. Es war kein permanenter Durchzug zu beobachten. Viele Anrufer meinten auch, die Vögel seien den Rufen nach zu urteilen in der Nähe von Ortschaften gelandet, wovon sie sich aber wegen der Dunkelheit nicht überzeugen konnten. Aufgrund eigener Beobachtungen und der zahlreichen Telefonanrufe, die ich am 27.02. abends und 28.02. vormittags erhielt, schätze ich, dass sich in der Nacht mind. 2.000-3.000 Kraniche im Raum Morsbach "gestaut" haben. Über Bergneustadt und Waldbröl (bis 23.45 Uhr) wurden ebenfalls den ganzen Abend Kranichrufe gehört.

Zugverlauf am 28.02.2009 tagsüber
Im Raum Morsbach konnten in der Zeit von 7.30 - 14.05 Uhr immer wieder Kranichtrupps von 30-100 Ex., aber auch Einzeltiere und kleine versprengte Trupps (7 Ex.) beobachtet werden, die aber laut schreiend überwiegend im Kreis flogen bzw. in unterschiedliche Richtungen. Erst gegen Mittag wurde die NO-Zugrichtung eingeschlagen, so dass sich dann der Zugstau wohl langsam aufgelöst hat. Ich gehe davon aus, dass es sich bei diesen bis Mittag beobachteten Kranichzügen um die Tiere gehandelt hat, die in dem Zugstau der vergangenen Nacht gesteckt haben. Durch das stundenlange Kreisen in der Nacht (ggf. unterbrochen mit kurzen Rasten) sind die ursprünglich großen Züge in kleinere Einheiten auseinander gebrochen.
Am späten Nachmittag und am Abend zogen über Morsbach mind. drei Kranichzüge mit ca. 450 Ex. in Richtung NO. Ein weiterer Kranichtrupp mit 30 Tieren flog zielstrebig in SO-Richtung.

Rasten am 28.02.2009 tagsüber
Von 10.45 - 11.05 Uhr haben ca. 50 Kraniche in Morsbach-Niederdorf auf einer Wiese gerastet.
Von 12.00 - etwa 13.00 Uhr haben mehrere 100 Kraniche zwischen Reichshof-Erdingen und -Eichholz auf einer Wiese in der Nähe von zwei Windrädern gerastet (Belegfotos vorhanden).
Von 12.40 - etwa 13.00 Uhr haben ca. 50 Kraniche zwischen Morsbach-Lichtenberg und -Hülstert auf einer Wiese gerastet.

Besonderheiten/Anmerkungen
Ein Kranich ist am 27.02.2009 um 23.00 Uhr in Morsbach-Rolshagen (Tallage) in 4 m Höhe gegen eine mit Blech verkleidete Hauswand geprallt. Die Bewohner haben zwar den Knall gehört, aber erst am anderen Morgen die Ursache feststellen können: Ein toter Kranich lag am Fuße der Hauswand (Belegfotos vorhanden).
Am 27.02.2009 ist gegen 21.30 Uhr ein Kranich im kleinen Örtchen Morsbach-Kömpel zwischen den Häusern gelandet und nach 3 Stunden weitergeflogen.
Christoph Buchen


Kranichzüge
28.02.2009, 10:40 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Oberheister, 1 Formation mit 40 Ex.
28.02.2009, 14:10 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid, 1 Formation mit ca. 140 Ex., Flugrichtung NO. Kurz danach teilt sich der Zug in 2 Teile, einer zieht in Richtung N/NO, der andere in Richtung O.
28.02.2009, 16:10 - 16:15 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, in einiger Entfernung südlich von Mohlscheid mehrere hundert Ex. in mehreren kurz aufeinander folgenden Formationen.
28.02.2009, 16:42 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, in einiger Entfernung südlich von Mohlscheid 1 Formation mit ca. 150 Ex.
28.02.2009, 17:15 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid, 3 Formationen mit ca. 90 Ex., 300 Ex. und 100 Ex., Flugrichtung NO
28.02.2009, 17:22 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid, 1 Formation mit ca. 130 Ex., Flugrichtung O
28.02.2009, 17:24 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid, 1 Formation mit ca. 50 Ex., Flugrichtung O
28.02.2009, 18:00 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid, 1 Formation mit ca. 250 Ex., Flugrichtung O
28.02.2009, 18:15 Uhr, Overath-Marialinden, 1 Formation mit ca. 250 Ex., Flugrichtung NO
28.02.2009, 21:00 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid Rufe aus südlicher Richtung
Ralph Schöpwinkel

Hallo zusammen, auch heute (28.02.2009) zogen die Kraniche. 6 Formationen direkt hintereinander mit insges. mind. 230 Ex um 16.40 Uhr über Hennef-Stadt Blankenberg in NE-Richtung.
Gruß
Willi Fischer

Hallo zusammen, heute [28.02.2009] konnte ich in Wuppertal insgesamt 4x Kraniche beobachten. Um 13:18 ein einzelner Kranich über Wuppertal-Vohwinkel Richtung NW ziehend sowie um 11:20 zwei sehr große Keile Kraniche (ca. 50-60 Individuen) laut rufend über Wuppertal Elberfeld….sowie um 15:45 ein Keil ca. 30 Tiere Richtung NW und um 16:30 nochmals ein Keil in Richtung NW.
Schöne Grüße
Andre Stadler

27.02.2009, zwischen 23:05 und 23:25 Uhr, Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid: Ein kleinerer Trupp Kraniche schien durch den dichten Nebel die Orientierung verloren zu haben. Den Rufen nach zuerst Flugrichtung SW, anschließend wieder NO, dann wieder SW.
Ralph Schöpwinkel

Hallo, gestern [26.02.2009] ist ein Trupp ca. 100 Kranichvögel gegen 17.00 Uhr über Bergneustadt-Neuenothe geflogen, heute [27.02.2009] war durch den Nebel gegen 17.30 Uhr nur ihr Rufen deutlich zu vernehmen, auch viele.
Gruß
Margit Knebel aus Bergneustadt-Neuenothe

26.02.2009 , Teiche von Herrnstein:
Das Eis zieht sich zurück und die Wasservögel sind wieder da: 44 Blässhühner, 16 Kanadagänse, 2 Nilgänse, 67 Stockenten, 29 Reiherenten, 1 Zwergtaucher, 20 Gänsesäger, zum ersten Mal 1 Zwergsägerweibchen und wieder ein Waldwasserläufer.
Mit freundlichem Gruß
Manfred Hinterkeuser

24.02.2009 Wipperfürth Dohrgaul die ersten zwei Rotmilane
26.02.2009 15:55 Uhr 130 Kraniche Hückeswagen
26.02.2009 16:00 Uhr 70 Kraniche Hückeswagen
26.02.2009 16:35 Uhr 250 Kraniche Hückeswagen Hückeswagen Sohl
26.02.2009 16:40 Uhr 3 Züge mit 10, 70 und 180 Ex. Wipperfürth Leiersmühle
26.02.2009 16:00 Uhr 200 Kraniche Steinbruch Linde Lindlar
26.02.2009 16:10 Uhr 120 Kraniche Steinbruch Linde Lindlar und ein Rotmilan
Viele Grüße
Karl-Heinz Salewski

25.02.2009, zw. 15.20 Uhr und 18.00 Uhr, fliegen 31 Kranichzüge mit ca. 4.000 Ex. in Richtung NO über das Bergische Land in einem Korridor zwischen Wiehl-Drabenderhöhe im Norden und Morsbach im Süden.
Christoph Buchen, Morsbach

Heute (25.02.2009) war Großreisetag bei Kranich`s. Meine Frau Gisela erwischte den ersten Trupp so kurz vor 14 Uhr in Königswinter-Oberdollendorf, SU. Dann folgten 5 Trupps hintereinander über Hennef-Stadt Blankenberg,SU um 15.51 Uhr. Ein weiterer folgte um 15.56 Uhr und noch einer um 18.52 Uhr. Insgesamt waren es wohl mehrere Hundert Vögel. Nähere Angaben kann sie nicht machen.
Gruß Willi Fischer

25.02.2009, 17:12 Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid: 1 Formation Kraniche (ca. 100 Ex.), Flugrichtung NO.
Ralph Schöpwinkel

25.02.2009, Herrenteich bei Much: Der Teich ist jetzt fast wieder eisfrei. Heute sah ich zwei Nilgänse, einen Graureiher, zwei Gänsesäger, 25 Krickenten, aber keine Blässhühner und keine Stockenten.
Mit freundlichem Gruß
Manfred Hinterkeuser

25.02.2009, 10:35 Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid/Meisenbach: 1 Kranich auf einer Rinderweide rastend, ca. 400 m SW des Ortsrandes (das Tier war eine halbe Stunde später nicht mehr dort).
Ralph Schöpwinkel

23.02.09, 14.30 Uhr die bereits vor Tagen gemeldeten Seidenschwänze bei Eitorf - Josefshöhe waren auch heute noch in den Sträuchern an der Straße zu sehen, doch heute waren es insgesamt 11 Expl.
Reiner Jacobs

20.02.2009, 15.30 Uhr, nach niedrigem Flug vom Heerfeld/Flughafen kommend landen 11 Kraniche im Geisterbusch in der Koppel am Fuß des Busenberges. Moritz Pechau

Kranichzüge
17.02.2009, 11.00 Uhr, 20 Ex., Morsbach-Lichtenberg
17.02.2009, 16.10 Uhr, 50 Ex., Morsbach
18.02.2009, 16.45 Uhr, 200 Ex., Rösrath
18.02.2009, 17.00 Uhr, 100 + 35 Ex., Reichshof-Odenspiel
18.02.2009, 21.00 Uhr, ? Ex., Reichshof-Odenspiel
19.02.2009, 15.10 Uhr, 250 Ex., Waldbröl
19.02.2009, 17.10 Uhr, 225 Ex., Morsbach
19.02.2009, 19.46 Uhr, ? Ex., Morsbach
Christoph Buchen

19.02.2009, 16:30 Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Mohlscheid: 1 Formation Kraniche (ca. 70 Tiere) Richtung NNO ziehend.
Ralph Schöpwinkel

Hallo zusammen, die von Herta und Peter Schmitz am 16.02.09 entdeckten 6 Seidenschwänze hielten sich auch heute (17.02.2009) noch in Eitorf-Josefshöhe auf. Gegenüber dem Bauernhof oder von Eitorf aus kommend kurz hinter dem Trödelcafe.
Gruß Willi Fischer

Gestern, am 15.2.2009, zogen mindestens drei Formationen von Kranichen über Nümbrecht Richtung Nordost. Der erste Zug erfolgte gegen 17:45 Uhr bei dichten Schneetreiben und war von erstaunlicher Größe. Die Schenkellänge des Keils lag bei einigen Hundert Metern - einen so großen Schwarm habe ich bislang noch nicht beobachtet.
Caspar Boers

Kranichzüge
15.02.2009, 16.20 Uhr, 200 Ex., Gebhardshain-Fensdorf (Kreis Altenkirchen), Flugrichtung NO
15.02.2009, 16.30 Uhr, ca. 250 Ex., Nümbrecht-Marienberghausen (Oberbergischer Kreis) Flugrichtung NO
15.02.2009, 18.30 Uhr, ? Ex., Morsbach-Berghausen (Oberbergischer Kreis), nur gehört
15.02.2009, 19.30 Uhr, ? Ex., Nümbrecht-Kurtenbach (Oberbergischer Kreis), nur gehört
Christoph Buchen

Hallo liebe Vogelfreunde,
der Winter hat den südwestlichen Teil des ABO-Gebietes noch mit Eis und Schnee überzogen, der Herrenteich, die Teiche von Herrnstein und der Vorstau der Wahnbachtalsperre sind zu mehr als 90 % zugefroren.
Gestern - 15.02.2009 - sah ich:
am Herrenteich 14 Krickenten, 8 Stockenten und einen Graureiher und
an den Teichen von Herrnstein 21 Blässhühner, 6 Graureiher, 3 Kanadagänse, 51 Stockenten und einen Zwergtaucher.
Gestern (15.02.2009) abend zog hier über Neunkirchen um 18:53 Uhr der erste Kranichzug nach Osten durch.
Manfred Hinterkeuser

15.02.2009, 18.14 Uhr, 1 Zug Kraniche, Rösrath-Brand. Thomas Stumpf

Am 06.02.2009 um 16.08 Uhr zogen 31 Kraniche über Hennef-Stadt Blankenberg in NE Richtung.
Gisela und Willi Fischer

Kranichzüge (alle Oberbergischer Kreis)
05.02.2009, 16.35 Uhr, 50 Ex., Morsbach-Zinshardt
05.02.2009, 18.50 Uhr, ? Ex., Morsbach-Seifen
06.02.2009, morgens, 10 Ex., Engelskirchen
06.02.2009, 15.25 Uhr, 98 Ex., Morsbach, Belegfoto
06.02.2009, 15.30 Uhr, 30 Ex., Nümbrecht
06.02.2009, 16.00 Uhr, 40 Ex., Wiehl-Hübender
alle Flugrichtung Nordost
Christoph Buchen

Heute (30.01.2009) um 7:20 beobachtete ich eine Waldohreule zwischen Rentier- und Löwenanlage im Wuppertaler Zoo
Schöne Grüße
André Stadler

Wasservogelzählung am 18.01.2009
Bevertalsperre vollständig zugefroren
Beverteich 80 % zugefroren, Einlauf frei
28,27 Stock-, 16,13 Schnatter-, 4,0 Krick-, 1,1 Pfeif-, 2,0 Reiherenten
2 ad mit 5 juv. Höckerschwänen, 2 Zwerg-, 1 Haubentaucher, 8 Bekassinen
Karl-Heinz Salewski

18.01.2009, Bergisch Gladbach: Direkt an der Strunde am Papiermuseum in Bergisch Gladbach konnte ich heute eine Wasseramsel sehen. Reiner Schmiegelt

12.01.2009, 13.30 Uhr, 1 Silberreiher, Radevormwald-Dahlhausen, flog aus Richtung Wuppertal kommend Wupper aufwärts, im Bereich des Hardtparkes wurde er ziemlich heftig von einer Elster angegriffen, daraufhin flog er zwei Runden über Dahlhausen und dann wieder in Richtung Wuppertal davon. Beobachter: Dietmar Fennel.
Christoph Buchen

Nachtrag: 10.01.2009, Ruppichteroth-Gießelbach: Etwa 30 Seidenschwänze hielten sich eine Weile in den Bäumen und Sträuchern meines Gartens auf und fraßen hier unter anderem die Beeren vom Gemeinen Schneeball. Heinz Schumacher

10. und 11.01.2009, Bergisch Gladbach: Bei 10 Stunden Wandern und intensivem Beobachten konnte ich innerhalb des Stadtgebietes Bergisch Gladbach (Heidkamp, Sand, Herkenrath) insgesamt 36 Vogelarten sehen. Darunter 2 Wacholderdrosseln, 25 Amseln unter einem Apfelbaum, 5 Erlenzeisige, 12 Goldammern, Misteldrosseln fast überall in Bäumen mit größeren Mistelbeständen (z.B. 3 am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Heidkamp), 1 quäkender Mittelspecht im Lerbacher Wald und die ersten trommelnden Buntspechte. Reiner Schmiegelt

04.01.2009, 11.30 Uhr, 2 Ex. Seidenschwanz, Marienheide-Obernhagen (Beobachter: Manfred Stahr)
10.01.2009, 11.00 Uhr, 1 Ex. Gebirgsstelze, Morsbach, Schulzentrum
Christoph Buchen

Heute (05.01.2009) neben 23 Krickenten (18,5), mindestens 1 Wintergoldhähnchen, 2 Gimpeln und 3 Trupps Schwanzmeisen auch eine ungewöhnliche Menge (~40) Lachmöwen über dem Zoo in Wuppertal fliegend. Normalerweise können wir keine Möwen im Zoo beobachten! André Stadler

Kranichzüge
02.01.2009, 16.55 Uhr
, 50 Ex., Morsbach, Flugrichtung Westen
02.01.2009, 18.30 Uhr, 2 Kranichzüge, Nümbrecht, wegen der Dunkelheit nur gehört
Christoph Buchen






Letzte Aktualisierung:  17.01.2015